Panasonic präsentiert neues Flaggschiff – LUMIX GH5S

Im Februar erscheint ein neues Flaggschiff von Panansonix. Mit der LUMIX DC-GH5S präsentiert Panasonic sein neues Video-Spitzenmodell unter den spiegellosen Systemkameras (DSLM). Mit einem neuem Multi-Aspect 10-Megapixel-Sensor mit dualer Grundempfindlichkeit, besten Low-Light-Qualitäten und zahlreichen zusätzlichen Video-Optionen sollen vor allem professionelle…

Weiterlesen

Nie wieder Stau

Kein Stau mehr in der Stadt und LKWs, die von alleine fahren: moderne Technologie verwandelt und verbessert die Logistik.

Selbstfahrende Autos, lernfähige Systeme und urbane Logistik sind drei der wichtigsten Trends, die 2017 die Logistikbranche beschäftigen werden. Dahinter steht modernste Technologie; wer sie zu nutzen versteht, kann von den Trends profitieren – solange die eigene Basis stimmt.

Die folgenden Technologien werden laut dem Unternehmen Software AG an Bedeutung gewinnen:

1. Selbstfahrende Autos

Weniger Unfälle, günstigere Versicherungen, bessere Fahrweise und weniger Verbrauch – das versprechen die Hersteller führerloser Autos und LKW. Technisch sind wir nicht mehr weit entfernt davon. Die letzten Bedenken sind zwar noch nicht ausgeräumt, doch laut Roland Berger fließen 85 Prozent der Entwicklungskosten für „Automated Trucks“ in Software. Erste Erfolge sind bereits zu verzeichen. So fuhr vor einem Jahr der erste autonome LKW auf der A8 bei Stuttgart, und in kontrollierten Umgebungen verladen heute Gabelstapler ihre Paletten bereits ohne Fahrer. 2017 soll ein heißes Jahr für autonomes Fahren werden, besonders für Logistiker.

Weiterlesen

Steuern sparen mit digitalem Fahrtenbuch

VIMCAR

Jeder der ein geschäftlich genutztes Fahrzeug besitzt, kennt das: er muss die betrieblich veranlassten Fahrten (so fordert es das Finanzamt) nachweisen. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten, eine davon ist das Fahrtenbuch. Neben dem klassischen Fahrtenbuch, welches handschriftlich geführt wird, gibt es auch die Möglichkeit der elektronischen Form. Das letztere möchten wir euch heute vorstellen.

Wer kein ordnungsgemäßes Fahrtenbuch führt, muss mit steuerlichen Nachteilen rechnen. Das Finanzamt wertet private Fahrten mit dem Firmenwagen nämlich zum Nachteil des Steuerzahlers und pauschalisiert diese. Deshalb raten viele Steuerberater zu einem Fahrtenbuch. Neben dem handgeschriebenen Fahrtenbuch sind seit vielen Jahren auch elektronische Fahrtenbücher weit verbreitet. Auf dem Markt gibt es dazu verschiedenste Lösungen und unzählige Anbieter – von preiswert bis teuer. In diesem Artikel erfahrt ihr, auf was ihr beim Kauf achten müsst.

Weiterlesen