Twitter-Lyrik: Erster 140-Zeichen-Gedichtband erschienen

twitter-lyrk

Die Literatur verstand es schon immer, sich neuen technische Möglichkeiten und Angeboten zu erschließen – ob Radio, Fernsehen, Handy oder Internet. Nun ist der erste deutsche Twitter-Lyrikband erschienen – eine Synthese aus Web 2.0 und traditionellem Buch.

„Twitter-Lyrik“, so heißt die Neuerscheinung, die von BoD (Books on Demand GmbH) und literaturcafe.de herausgeben wird. Insgesamt enthält das Werk genau 283 lyrische Tweets – Gedichte mit maximal 140 Zeichen, die beim ersten Twitter-Lyrik-Wettbewerb mit dem Kurznachrichtendienst verschickt wurden.

Die Kurzgedichte sind nach Themen wie „Medien“, „Weltschmerz“, „Humor“ oder „Twitter“ sortiert. Die Gewinnergedichte und weitere beachtenswerte Beiträge werden besonders hervorgehoben, so beispielsweise der Tweet „In der Kü liegt die Wü“ von @schundroman. Vorangestellt sind ein Interview der Website treffpunkt-twitter.writingwoman.de mit Literatur-Café-Gründer Wolfgang Tischer über Twitter und Literatur sowie die ausführliche Begründung der Jury.

Mehr als 300 Dichter, Hobbyautoren und Twitterer hatten Gedichte mit maximal 140 Zeichen getwittert und mit der Wettbewerbsseite verlinkt.

Das Twitter-Buch steht auch als PDF auf der Wettbewerbsseite www.twitter-lyrik.de zum Download zur Verfügung.

Buch Jenseits vom Mittelmaß bei Amazon.deTwitter-Lyrik. Gedichte mit (maximal) 140 Zeichen.
Beiträge aus dem Twitter-Lyrik-Wettbewerb von literaturcafe.de und BoD.

Verlag: Books on Demand; 2. Auflage (4. August 2009)
Paperback 164 Seiten
Größe: 19 x 12 x 1,1 cm
Sprache: Deutsch

ISBN-10: 3837053180; ISBN-13: 978-3837053180

Buch bei Amazon bestellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.