Trotz Krise in den Urlaub

Auch in Zeiten der Wirtschaftskrise lassen sich die Deutschen ihren Urlaub nicht vermiesen. Das ergab jedenfalls eine aktuelle Umfrage des weltweit größten Online Business-Netzwerk LinkedIn.

logo linkedin 080730

Deutsche Fach- und Führungskräfte möchten auch in der Krise auf ihren Urlaub nicht verzichten. Von den rund 400 deutschen Mitgliedern geben 68 Prozent der Befragten an, dass die aktuellen Entlassungswellen keinen Einfluss auf ihre Urlaubsplanung haben. Dabei scheint die Entscheidung für oder gegen den Urlaub auch eine Frage der Verantwortungsebene zu sein: 14 Prozent der Selbstständigen und 11 Prozent der Angestellten im gehobenen Management sehen es vermehrt als unwahrscheinlich an, dass sie ihren Jahresurlaub nehmen werden.

umfrage entlassung urlaub linkedin 090422

umfrage entlassung urlaub hierarchie linkedin 090422

Anders sieht es bei unseren Nachbarländern aus, hier verzichten die Entscheider in Krisenzeiten weitaus häufiger auf freie Tage als die Deutschen. In parallelen Befragungen unter französischen, britischen und spanischen LinkedIn Mitgliedern halten es 42 Prozent der befragten Franzosen für unwahrscheinlich, dass sie ihren Jahresurlaub in der momentanen Situation nehmen. Unter den Briten und Spaniern sind es immerhin je 20 Prozent.

Screenshots: © LinkedIN

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.