The RISING STARS 2008

dld-conference-2008

Social Networks gehören zu den Gewinnern des Web 2.0 und werden auch in diesem Jahr eine wichtige Rolle spielen

Experten sehen in der Monetarisierung von Social Networks den nächsten wichtigen Trend für das Jahr 2008. Daneben werden Anwendungen für Mobiltelefone eine wichtige Rolle spielen. Das Ergaben die Studien der DLD Survey 2008 der Hubert Burda Media Research. Die gesamte Studie finden Sie unter www.dld-conference.com.

In der Kategorie „Leading Brand 2007“ der DLD-Studie belegt Apple den Platz 1 und überholte damit Google. Auf dem dritten Rang setzte sich das Social Network Facebook durch.

DLD Conference 2008
Ende Januar trafen sich die großen Medienmacher, Designer, Manager und Forscher auf dem Kongress „Digital, Life, Design“ (kurz: DLD), um über die digitale Zukunft zu diskutieren.

Die DLD-Gastgeber Marcel Reichart und Stephanie Czerny begrüßten die Trendsetter der digitalen Zukunft in München. Insgesamt nahmen 1200 Gäste aus 32 Ländern teil, darunter viele Designer, Wissenschaftler und Investoren. Zu den prominenten Gästen zählte unter vielen anderen Martha Stewart, die den Aenne-Burda-Award von der Flickr-Gründerin Caterina Fake überreicht bekam. Der Hightech-Investor Yossi Vardi und der Verleger Hubert Burda eröffneten die DLD. Sie gelten seit Jahren als Förderer von Internet-Firmengründungen.

Im Focus des 21. Jahrhundert steht die „Neuentdeckung der Natur“, um die Umwelt- und Energieprobleme zu lösen. So sollen die „Maschinen der Zukunft“ Treibstoffe herstellen.

Für rund 1000 Dollar kann man sich bei der Firma 23andme seine Gene entschlüsseln lassen. Diese Biotech-Firma gründeten Linda Avey und Anne Wojcicki, die Frau des Google-Gründers Sergey Brin.

Freuen wir uns also auf eine digitale Zukunft, die heute noch unsere Vorstellungskraft übersteigt.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.