Erfolgreiche Netzwerkarbeit – so geht’s

Wissenschaftler untersuchten die Arbeit der sächsischen Automobilzulieferinitiative (AMZ), um herausfinden zu wollen, wie Netze funktionieren und wann eine Netzwerk wirklich ein Netzwerk ist. Der Begriff an sich wurde in letzten Jahren weit überstrapaziert. Prof. Dr. Egon Müller und Dr. Ralph Riedel vom Institut für Betriebswissenschaften und Fabriksysteme der TU Chemnitz sind der Sache mal nachgegangen. Mehr als drei Jahre analysierten sie den AMZ Sachsen.

„Netzwerke sind umso erfolgreicher, je innovativer ihr Gegenstand ist, je zielkunden- und ergebnisorientierter sie arbeiten“, lautete das Fazit von Prof. Müller.

Weiterlesen