Blaupunkt bringt Webradio ins Auto

Blaupunkt präsentierte zur CeBIT die weltweit ersten Internet-Autoradios. Damit sollen sich tausende Sender aus aller Welt im Auto empfangen lassen.

Seit mehreren Jahren steigt die Nutzung von multimedialen Anwendungen wie Webradio kontinuierlich. Eine wichtige technische Voraussetzung hierfür war ein Ausbau der Breitband-Internet-Verbindungen. Heute verfügen rund zwei Drittel aller deutschen Onlinenutzer über einen DSL/Breitband-Anschluss, der den komfortablen Abruf datenintensiver Multimedia-Angebote ermöglicht. Gleichzeitig ist seit der Verbreitung von drahtlosen Internetverbindungen über WLAN oder Mobiltelefone der Empfang von Radiosendern über das Internet nicht mehr auf den PC beschränkt. Es gibt eigenständige Webradio-Empfänger für das Wohnzimmer, die über den (WLAN-)Router an das Internet angeschlossen sind. Nach Ansicht des Branchenverbandes BITKOM besteht ein wichtiger IT-Trend für 2009 in der zunehmenden Mobilität von Anwendungen, der durch die flächendeckende Verbreitung von DSL oder WLAN sowie von Smartphones begünstigt wird.

Play
Weiterlesen