Deutsche Bahn: Drei Kinder in drei Wochen rausgeschmissen

Nicht einsteigen!

Skandal: Innerhalb von 3 Wochen wurden 3 minderjährige Mädchen wegen eines fehlenden Tickets aus dem Zug verwiesen. Alle drei Fälle ereigneten sich im DB-Regio-Bereich Nordost (Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern).

Neuruppin. Erneut kam es letzte Woche zu einem Rauswurf bei der Deutschen Bahn. Diesmal in Neuruppin. Ein 13-jähriges Mädchen war auf dem Nachhauseweg nach Neuruppin. Bei der Fahrscheinkontrolle stellte sie fest, dass sie ihr Portemonnaie samt Geld und Schülerausweis vergessen hatte. Daraufhin schmiss der Zugbegleiter das Mädchen einfach aus dem Zug. Da half auch kein Flehen des Kindes, die Mutter vom Diensthandy Zugbegleiter anzurufen. Mit Tränen in den Augen wurde sie in dem 42 km vom Heimatort entfernten Wittstock des Zuges verwiesen. Hier kann Sie wohl von Glück sprechen, dass er sie nicht schon während der Fahrt rausgeworfen hat, oder?

Ein beherzter Taxifahrer fuhr sie dann nach Hause.

Weiterlesen