Qype expandiert in Schweiz und Österreich

Qype - Das Beste der Stadt.

Pünktlich zum Anpfiff der EM 2008, wächst die Plattform Qype.com weiter. Das beliebte Empfehlungsportal für Lokales, expandiert über die Ländergrenzen hinweg – nach Großbritannien und Frankreich ist Qype nun auch für Österreich und die Schweiz verfügbar. In den drei bisherigen Ländern D, GB, F ist Qype, nach Unternehmensangaben, bereits Marktführer.

Was ist Qype?
Mit Qype [sprich Kwaip] empfielt man auf der Website Plätze aller Art: von Restaurants und Bars über Shoppingmöglichkeiten bis hin zu Parks und Zoos. Die Empfehlung soll genauso unabhängig abgegeben werden, als würde man sie einem Freund aussprechen. Auf dem Portal findet man so schnell persönliche Empfehlungen und andere nützliche Informationen wie Öffnungszeiten oder Telefonnummern. Jeder kann kostenlos mitmachen und seine Geheimtipps weitergeben oder die Bewertungen anderer Mitglieder mit seinen eigenen Erfahrungen bereichern.

„Österreich und die Schweiz sind in diesem Sommer die spannendsten Länder Europas“,

sagt Stephan Uhrenbacher, Gründer und Geschäftsführer von Qype.

„Auf unserem Portal finden alle Fußballfans, die die Spiele nicht im Stadion anschauen können, schnell die schönste Fanmeile, die gemütlichsten Kneipen für eine gelungene Europameisterschaft oder auch den nächsten Bolzplatz, um selbst das Runde ins Eckige zu befördern.“

Auch bei Qype kann man sich zu einem Experten etablieren. So kann man mit Beiträgen, Feedbacks und neuen Kontakten bis zum sogenannten „Advanced Insider“ aufsteigen. Neben der Anerkennung gibt es dann auch ein Qype-Paket mit T-Shirt oder Lorry Bag.

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare
  1. Ich halte nicht viel von Qype, denn Bewertungen auf diesem Portal spiegeln nicht ansatzweise die wirkliche Meinung der Besucher einer Einrichtung wieder. Warum? Weil meistens die Mitarbeiter selbst unter verschiedenen Namen positive Meinungen abgeben, um besser als der lokale Konkurent zu sein.

  2. Vielen Dank für den Bericht über Qype. Manipulationen werden meist durch unsere Community erkannt. Jeder Beitrag kann als bedenklich gemeldet werden und wird dann eingehend geprüft. Die aktiven Mitglieder haben viel Erfahrung und eine sehr feine Nase, wenn es um Manipulation geht. Darüberhinaus gibt es ein Ranking-System für die Position eines Platzes in der Kategorieliste sowie in Suchergebnissen, welches die Bewertungen wirklich aktiver User deutlich stärker gewichtet. Bislang bin ich nur sehr selten enttäuscht worden, wenn ich einen Platz aufgrund seiner guten Bewertungen bei Qype besucht habe. Probiers einfach aus!

  3. Habe meistens nur gute Erfahrungen gemacht und sehe es ähnlich wie Stephan. Meistens vertraue ich den Empfehlungen meiner Kontakte, denn da weiß ich, dass Manipulationen ausgeschlossen sind. „Schwarze Schafe“ wird es überall geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.