Interview mit Saxophonisten Ragnar Schnitzler

Er zählt zu den renommiertesten Saxophonlehrern in Deutschland. Seine Schüler studieren heute bei den größten internationalen Saxophonisten in Köln, Amsterdam und Wien.

Ragnar SchnitzlerSchon im Alter von sieben Jahren begann Ragnar Schnitzler seine musikalische Ausbildung, obwohl ihm damals kein großes musikalisches Talent zugesprochen wurde. Dennoch ließ er sich nicht beirren, zeigte seinen Lehrern was in ihm steckt und gewann schon in der ehemaligen DDR zahlreiche Wettbewerbe und Preise. Heute blickt er auf eine einzigartige Karriere zurück.

Nach der Absolvierung der Wehrpflicht stand für ihn fest, dass er Profimusiker werden möchte. Seit seinem Studium hilft er an vielen renommierten Orchesterhäusern aus. Dazu gehören unter anderem die Sächsische Staatsoper Dresden, die Dresdner Philharmonie und das MDR-Sinfonieorchester. Seit 1994 ist er Musikpädagoge an der Kreismusikschule Dreiländereck und unterrichtet die Fachbereiche Klarinette und Saxophon.

Play
Weiterlesen

ComputerBild mit Virus auf Heft CD/DVD

ComputerBild mit VIRUS

Eigentlich sollte ComputerBild und die mitgelieferten Programme auf CD oder DVD unsere Computer besser schützen – vor allem vor Viren. Doch „irgendwann erwischt es jeden“, schreibt das Handelsblatt. Auf der in Ausgabe 18/2009 beiliegenden CD/DVD befindet sich ein böswilliges Virus, warnt Virenspezialist Avira. Deshalb sollten keinesfalls die Software „TidyFavorites_Setup_4_1_free.exe“ und „anytv241_setup.exe“ ausgeführt werden. Diese Dateien sind infiziert und können schwere Schäden auf dem Rechner hinterlassen. Andere Softwareportale, wie Chip.de, haben diese Software bereits von ihren Download-Seiten genommen.

[via netzwertig.com]

Update 19. August 15:00 Uhr:

ComputerBild bestätigt nun den Befall auf der Heft CD/DVD:

Weiterlesen

Twitter-Lyrik: Erster 140-Zeichen-Gedichtband erschienen

twitter-lyrk

Die Literatur verstand es schon immer, sich neuen technische Möglichkeiten und Angeboten zu erschließen – ob Radio, Fernsehen, Handy oder Internet. Nun ist der erste deutsche Twitter-Lyrikband erschienen – eine Synthese aus Web 2.0 und traditionellem Buch.

„Twitter-Lyrik“, so heißt die Neuerscheinung, die von BoD (Books on Demand GmbH) und literaturcafe.de herausgeben wird. Insgesamt enthält das Werk genau 283 lyrische Tweets – Gedichte mit maximal 140 Zeichen, die beim ersten Twitter-Lyrik-Wettbewerb mit dem Kurznachrichtendienst verschickt wurden.

Weiterlesen

FDP überzeugt mit Wirtschaftskompetenz

Die deutschen Entscheidungsträger setzen in Wirtschaftsfragen auf die FDP. Das ergab eine aktuelle Umfrage des weltweit größten Online Business-Netzwerks LinkedIn.

Von den über 400 Teilnehmern der Umfrage, trauen 45 Prozent den Liberalen in wirtschaftlichen Fragen am Meisten zu. Danach folgen mit 32 Prozent CDU/CSU sowie die SPD mit elf Prozent. Abgeschlagen landen Bündnis 90/Die Grünen und Die Linke mit sechs und drei Prozent auf den beiden letzten Plätzen.

Wahlkampfbarometer Linkedin

Weiterlesen

Google SearchWIKI nun auch in Deutschland verfügbar

Ab sofort können alle registrierte Google-Nutzer zur Verbesserung der Suchergebnisse beitragen. Der Suchmaschinen-Riese Google stellt die Funktion „Search-WIKI“ nun auch den deutschsprachigen Ländern zur Verfügung. Damit lassen sich Suchanfragen editieren, entfernen, kommentieren und mit anderen Nutzern teilen.

GoogleSearchWiki

Mit dieser neuen Funktion können Google-Suchabfragen individuell angepasst und verfeinert werden. So können generierte Suchergebnisse aufgewertet, editiert oder sogar gelöscht werden. Außerdem können die, nach eigenen Bedürfnissen, angepassten Suchergebnisse kommentiert und mit anderen Usern geteilt werden. Bislang war diese Wiki-Funktion nur über die amerikanische Version von Google verfügbar. Um die Funktion zu nutzen, ist ein Google-Konto notwendig. Danach werden neben den Suchergebnissen verschiedene Symbole angezeigt, mit denen die Einträge aufgewertet, gelöscht oder kommentiert werden können.

Weiterlesen

Trotz Krise in den Urlaub

Auch in Zeiten der Wirtschaftskrise lassen sich die Deutschen ihren Urlaub nicht vermiesen. Das ergab jedenfalls eine aktuelle Umfrage des weltweit größten Online Business-Netzwerk LinkedIn.

logo linkedin 080730

Deutsche Fach- und Führungskräfte möchten auch in der Krise auf ihren Urlaub nicht verzichten. Von den rund 400 deutschen Mitgliedern geben 68 Prozent der Befragten an, dass die aktuellen Entlassungswellen keinen Einfluss auf ihre Urlaubsplanung haben. Dabei scheint die Entscheidung für oder gegen den Urlaub auch eine Frage der Verantwortungsebene zu sein: 14 Prozent der Selbstständigen und 11 Prozent der Angestellten im gehobenen Management sehen es vermehrt als unwahrscheinlich an, dass sie ihren Jahresurlaub nehmen werden.

Weiterlesen

Philips ruft Senseo-Maschinen zurück

Der Hersteller Philips ruft über eine Million Kaffeeautomaten der Marke Senseo zurück. Jede fünfte Maschine ist betroffen. Damit ist es die wahrscheinlich größte Rückrufaktion, die je eine Firma durchgeführt hat.

Senseo RueckrufBei 14 Typen der beliebten Senseo-Maschinen kann der Heißwasserbereiter platzen. Betroffen sind Geräte die im Jahr 2006, 2007 und 2008 hergestellt wurden. Insgesamt sind das mehr als eine Million Maschinen. Für die Rückrufaktion hält Philips knapp 30 Mio. Euro bereit.

Laut Tagesspiegel ist der Wasserboiler bereits in 17 Fällen, darunter 5 aus Deutschland mit einem heftigen Knall auseinandergeplatzt. Dabei könnte es zu Verbrühungen oder zu einer Gefährdung durch freiliegende elektrisch leitende Teile kommen.

Philips bietet deshalb eine kostenlose Reparatur der betroffenen Maschinen an. Dafür ist eine Registrierung notwendig.

Weiterlesen

KONVENT’A 2009 – Resümee der größten Oberlausitzer Messe

KONVENT'A 2009 - gößte Messe der Oberlausitz

Am vergangenen Wochenende (25. und 26. April 2009) fand wieder die KONVENT’A in Löbau statt. Zum achten Mal präsentierte sich die größte Oberlausitzer Messe mit einer Gewerbe- und Leistungsschau.

Mit über 230 Ausstellern aus Vertretern des Mittelstandes war es die bislang größte ihrer Art und das spiegelte sich auch in einem neuen Besucherrekord wieder: Über 20.000 Menschen besuchten am Wochenende das Messegelände im Löbauer Stadion. Die Branchen wurden auf fünf Messezelte verteilt: Mittelstand und Dienstleistungen, Bildung, Bau und Handwerk sowie Tourismus. Neben den Ausstellern wurden auch zahlreiche Fachpanel und -vorträge angeboten – die allerdings nicht die größte Resonanz erhielten.

Play
Weiterlesen

Genaue Ursache für Panne im T-Mobile Netz weiterhin unklar

Telekom Zentrale

Nach dem gestrigen deutschlandweiten Totalausfall ist die genaue Ursache immer noch unklar. Kurz nach 19 Uhr wurde gestern ein Softwarefehler im sogenannten Home Location Register (HLR) als Grund für die Panne angegeben. Bis in die späte Nacht hinein haben Telekomtechniker versucht den Netzausfall zu beheben.

„Die Panne war so gravierend, dass die Techniker zunächst offenbar noch nicht einmal wussten, wo genau das Netz ausgefallen war“, heißt es im Tagesspiegel.

Hackerangriff wird ausgeschlossen
Einen Hackerangriff, der den Softwarefehler von außen verursacht haben könnte, wird nach bisherigen Erkenntnissen der Telekom jedenfalls als „sehr, sehr unwahrscheinlich“ gehalten. Die genaue Ursache werde weiter untersucht.

Weiterlesen