Lokalisten-Relaunch stößt auf Ablehnung

lokalisten-relaunsch-ablehnung

Lokalisten.de hat Anfang des Jahres sein neues Design präsentiert. Die Mitglieder reagierten eher enttäuschend auf das neue Relaunch-Paket und wünschen sich das alte System wieder. Screenshots vom bayrischen Facebook-Klon gibt es auf Zweinull.cc. Viele Mitglieder zeigten sich undankbar und gründeten die Gruppe: „Lokalisten sieht sche***e aus“. Inzwischen scheint die Gruppe mit mehr als 50.000 Mitgliedern nicht mehr zu existieren (habe sie jedenfalls heute nicht gefunden).

Als die bekannte Business Plattform openBC ihren Relaunch im November 2006 durchführte, gab es auch viele Gegner. Doch anders als bei dem Relaunch von lokalisten.de änderte openBC auch noch seinen Namen, nämlich in XING und das stoß bei einigen Mitgliedern auf Unverständnis. OpenBC wollte damit den Markt für Asien öffnen.

Doch nach einiger Zeit gewöhnte man sich daran und viele Funktionen sind heute nicht mehr wegzudenken. Außerdem leben dies Plattformen von Neuzugängen und Mitgliederzuwachs. Da neue Mitglieder das alte Design eh nicht kennen, interessieren sie sich auch nicht dafür.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.