Ex-Ebay-Chef übernimmt CEO-Posten bei XING

XING - Globales Networking für Geschäftsleute

Heute wurde der offizielle Wechsel der Führungsspitze von XING vollzogen. Dr. Stefan Groß-Selbeck (ehem. eBay-Chef Deutschland) ist nun der neue Geschäftsführer des börsennotierten Unternehmens. Der bisherige CEO und auch Gründer Lars Hinrichs wird dem Unternehmen weiterhin beratend zur Seite stehen, allerdings nur als Aufsichtsrat.

„Ich freue mich sehr, dass wir Dr. Stefan Groß-Selbeck für eine Zusammenarbeit bei XING gewinnen konnten und bin überzeugt, dass die Erfolgsgeschichte unter seiner Führung nicht nur erfolgreich fortgesetzt, sondern auch neue Impulse erhalten wird,“ erklärt Lars Hinrichs in einer Pressemitteilung.

In Dr. Groß-Selbeck wird viel Hoffnung gesteckt. Er soll das Unternehmen auch in Krisenzeiten weiterhin auf Erfolgskurs halten. Der promovierte Jurist besitzt beste Referenzen. Er trägt einen MBA-Titel der renommierten Universität INSEAD und arbeitete nach dem Studium für die Boston Consulting Group, von wo er zur ProSiebenSat1 Media AG wechselte. Zuletzt trug er als CEO die Verantwortung von eBay Deutschland. eBay kam in den letzten Jahren sehr ins Straucheln und glänzte nicht mehr so, wie noch in den vergangenen Jahren. So kommt der Wechsel Dr. Groß-Selbeck sicherlich recht. Er möchte mit XING vor allem neue Ergebnisse erzielen:

„Unsere Mitglieder vernetzen sich gerade in wirtschaftlich unsicheren Zeiten noch aktiver. Dies ist eine sehr gute Ausgangsbasis und wir stehen jetzt vor der schönen Herausforderung, XING für unsere Mitglieder noch wertvoller zu machen und damit auch neue Umsatz- und Ergebnispotentiale zu erschließen,“ so Dr. Groß-Selbeck.

Es scheint also, dass wieder mehr auf die Kommunikation mit den Mitgliedern der Social-Networking-Plattform gebaut wird und weniger auf die Monetarisierung mithilfe von Werbung.

Für den neuen Amtsantritt wünsche ich jedenfalls viel Erfolg.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.