E-Mail feiert 40. Geburtstag

Vor genau 40 Jahren, um genau zu sagen am 29. Oktober 1969, gab es eine Sensation: Zwei Zeichen legten eine Strecke von 500 Kilometern zurück. Dies war die Geburt der heutigen E-Mail.

Leonard-Kleinrock-and-IMP1
Leonard Kleinrock vor dem Interface Message Processor (IMP), einem
Paketvermittlungsknoten für das ARPANET und unmittelbarer Vorfahre moderner Router. Foto: Wikipedia

Heute ist sie kaum noch wegzudenken: die gute alte E-Mail. Während sich früher über neue Mails im Posteingang noch gefreut wurde, verflucht so mancher die elektronische Post als Zeitfresser. Als die Charley Kline die ersten Zeichen von der University of California in Los Angeles in das 500 Kilometer entfernte Stanford Research Institute sendet, war er sich dessen wohl noch nicht klar. Den Buchstaben „L“ und „O“ empfing Frank Heart noch, dann stürzte sein kühlschrankgroßer Computer ab. Ein Desaster für die Wissenschaftler, den eigentlich sollte noch der Buchstabe „G“ folgen und der technische Leiter Heart mit „I“ und „N“ antworten – LOGIN. Über die folgenschwere Entwicklung für die Zukunft waren sich diese Wissenschaftler allerdings nicht bewusst.

Happy Birthday Internet!

[via suedkurier.de]
Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.