ComputerBild mit Virus auf Heft CD/DVD

ComputerBild mit VIRUS

Eigentlich sollte ComputerBild und die mitgelieferten Programme auf CD oder DVD unsere Computer besser schützen – vor allem vor Viren. Doch „irgendwann erwischt es jeden“, schreibt das Handelsblatt. Auf der in Ausgabe 18/2009 beiliegenden CD/DVD befindet sich ein böswilliges Virus, warnt Virenspezialist Avira. Deshalb sollten keinesfalls die Software „TidyFavorites_Setup_4_1_free.exe“ und „anytv241_setup.exe“ ausgeführt werden. Diese Dateien sind infiziert und können schwere Schäden auf dem Rechner hinterlassen. Andere Softwareportale, wie Chip.de, haben diese Software bereits von ihren Download-Seiten genommen.

[via netzwertig.com]

Update 19. August 15:00 Uhr:

ComputerBild bestätigt nun den Befall auf der Heft CD/DVD:

Es handelt sich um eine Art Demo-Virus, mit dem die Urheber des Schädlings vermutlich zeigen wollen, dass die Delphi-Entwicklungsumgebung Sicherheitslücken hat.

Auf Windows-Computern ohne Delphi soll der Virus jedoch keine Schäden verursachen.

Weiter heißt es:

COMPUTER BILD war es nicht möglich, den Schädling vor der CD-/DVD-Herstellung zu erkennen: Noch am Donnerstag, 13. August, wurden Exemplare der fertigen CD und DVD zuletzt auf Viren überprüft. Zu diesem Zeitpunkt erkannte kein Virenschutz-Programm der Hersteller Avira, F-Secure, G-Data, Kaspersky und McAfee den Schädling. Seit Samstag, 15. August, erkennt die Virenschutz-Software von Kaspersky als erstes Schutzprogramm den Delphi-Virus. So wurden COMPUTER BILD-Leser mit Kaspersky-Schutzsoftware schon bei der Installation von Tidy Favorites gewarnt. Laut der Pressemitteilung von Avira kann deren Software seit Dienstag, 18. August, 15:07 Uhr, den Schädling erkennen.

Foto: © Steffen Klaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.