7 Thesen zu "Medien und Marken im Web 2.0"

Die Hubert Burda Media und Ernst & Young veröffentlichten kürzlich eine Studie über Web-2.0-basierte Geschäftsmodelle und Medienmarken. Die Medienforscher gingen vor allem der Frage nach, wie diese sich erfolgreich monetarisieren können. Den dahin sahen Experten ja auch den Trend für 2008. Wobei sie damals die Finanzkrise nicht vorhergesehen haben.

Die 7 wichtigsten Kernaussagen der Studie finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.